Einträge: Beiträge | Kommentare | E-Mail

Wie wird mein Videoseeding erfolgreich?

Keine Kommentare
Wie wird mein Videoseeding erfolgreich?

TV als Werbekanal für ihr Videoseeding? Das war gestern.

Werbevideos kennen wir bereits alle schon lange aus dem täglichen TV-Programm. Der eine oder andere nimmt sie garnicht mehr war oder nutzt die Werbeunterbrechung, um ein neues Bier aus dem Kühlschrank zu holen oder aufs stille Örtchen zu gehen.
Obwohl viele Statistiken bereits belegen, dass Werbevideos im TV kaum noch wahrgenommen werden, reservieren die meisten Unternehmen auch heute noch einen Großteil ihres Werbebudgets für diesen Werbekanal. Ok, ich selbst meine, dieser Kanal wird auch in Zukunft noch für Videoseedings genutzt werden und nie “aussterben”, doch sollten die Marketing-Verantwortlichen in den Unternehmen die Gewichtung ihrer Werbebudgets scharf überdenken.
Wie sagte einer meiner Kunden: “Wenn ich heute mit einer Schrotflinte in die Luft schieße und nachher schaue wieviele Vögel am Boden liegen..dann sind dies die mickrigen Treffer, die wir heute bei einem Videoseeding im TV generieren.” Auf gut deutsch gesagt, die Investition steht in Abhängigkeit zu den Treffern in keiner Relation.

Doch wie und vor allem wo wird mein Videoseeding in der heutigen Zeit erfolgreich?

Mit dem Zeitalter des Internets und der stetigen Weiterentwicklung der Social Channels, wie Facebook, YouTube, Google+ sowie Twitter, öffnen sich den Advertisern immer mehr Möglichkeiten ihre Videos gezielt an die gewünschte Zielgruppe zu streuen.
Ich selbst empfehle meinen Kunden Videoseedings in einem breiten Channel-Umfeld zu platzieren. Das heißt, Sie müssen Ihre Videos über Blogs, Facebook, Twitter sowie Google+ gleichzeitig streuen. Dabei kommt es aber nicht nur auf die Bruttoreichweite in den Channels an, sondern vielmehr auf die Wahl eines guten Videos, welches am besten einen viral Charakter enthält und somit auch gerne an Freunde weiter empfohlen wird.

Warum Video Seeding über Blogs sowie Social Channels?

Ich empfehle meinen Kunden grundsätzlich ihr Videoseeding zuerst über Blogs zu streuen und anschließend mit einer gut durchdachten Facebook- und Google+-Strategie, die erwünschten Views zu generieren. Mit dieser Art des Videoseedings kann ich meinen Kunden eine gewünschte Anzahl von Views garantieren. Doch welchen Vorteil hat diese Strategie noch? Wenn Sie Ihr Video über ausgewählte Blogs streuen lassen, können Sie zu den gewünschten Views auch noch zahlreiche Meinungen und Kommentare zu Ihrem Video und dem Inhalt generieren. Da Blog-Marketing zudem den Vorteil der Digitalen Nachhaltigkeit mit sich bringt, werden User auf Ihr Video und das Produkt auch noch nach mehreren Monaten aufmerksam und Sie gewinnen zusätzliche Views sowie Meinungen hinzu.
Die ausgewählten Blogger streuen das Video aber nicht nur in deren Blogs, sondern gleichzeitig auch über ihre angebundenen Social Channels wie Facebook, Twitter und Google+. Dies bringt Ihnen als Advertiser nochmals die Möglichkeiten auf weitere Views. Anschließend wenn alle Beiträge in den Blogs online sind, wird Ihr Video noch über einen Premium Anbieter über zahlreiche private Facebook und Google+ Profile weiter verbreitet.

Wie muss mein Video für ein erfolgreiches Videoseeding sein?

Natürlich erzeugen kreative Werbevideos eine deutlich höhere Aufmerksamkeit in den Social Channels als weniger unterhaltsame. Dabei sollte das Video in einer witzigen oder spannenden Darstellung oder mit hochaktuellen Informationen “gefüttert” sein.
Beinhaltet das Video die genannten Elemente, besteht die große Wahrscheinlichkeit, dass User das Video mitsamt der enthaltenen Werbebotschaft weiterleiten. Die besten Spots sind hier in meinen Augen diese, wo Produkt oder Markenname im Video häufig nur beiläufig oder im Bildhintergrund erwähnt werden.

Wie finde ich für mein Video Seeding die richtigen Channels?

Der Erfolg eines guten Videoseeding hängt zum einen vom Videoinhalt selbst und zum Anderen vom Erreichen einer möglichst großen Anzahl potenzieller Konsumenten ab. Um eine zielgruppengerechte Auswahl der Weblogs und Social Channels vorzunehmen, bedarf es einer sehr guten Kenntnis der einzelnen Channels in denen Ihr Video platziert werden soll. Zu Beginn des Viral Video Marketing sind daher zunächst die Zielgruppe und der Inhalt der an potentielle Konsumenten weiterzugebenden Werbebotschaft und alle Plattformen festzulegen, die für das Videoseeding in Betracht kommen.

Welches Ziel verfolgen Sie mit Ihrem Video Seeding?

Ein ganz entscheidener Punkt bei allen Social Channel Kampagnen ist Ihr primäres Marketingziel bei dieser Kampagne. Erst wenn Sie dies genau analysieren und vorgestellt haben, können gute Kommunkationskonzepte erstellt und anschließend erfolgreich umgesetzt werden.
Wenn Sie Ihr Videoseeding auch zum Erfolg bringen möchten, dann können Sie mich gerne kontaktieren. Denn auch bei einem Videoseeding hängt Ihr Erfolg nicht immer nur vom dem eigentlichen streuen eines Videos ab. Wenn wir zusammen Ihre Ziele besprechen, werden Sie sehen, welche zahlreichen Ansätze es zur Erreichung Ihrer Ziele gibt. Ich freue mich auf Ihre Kommentare sowie Nachrichten und würde mich freuen Sie bald persönlich kennenzulernen.

Ich bitte Sie um eine Bewertung dieses Artikels

Es gibt noch keine Bewertungen

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers